BEST OF WORKOUT

FUNCTIONAL FUNDAMENTALS

by David Roldán
START YOUR NEW CHALLENGE
Unmute

nice2do

START YOUR NEW CHALLENGE

 

SORRY, MEMBERS ONLY PLEASE!

Diese Videos sind nur für unsere Mitglieder. Du möchtest unsere Programme, Workouts und Yogaklassen ausprobieren? Dafür gibt’s unsere kostenfreie Probewoche – jetzt starten und sofort los trainieren. Mehr dazu erfährst du hier.

Du bist längst Mitglied? Dann logge dich bitte zuerst hier ein, um die Video-Galerie starten zu können.

 

nice2know

HOW TO EXERCISE

best-of-workout-fitness-fundamentals-howtoexercise-1920x450

Intelligentes Whole-Body-Workout: Teamwork macht dein Training effizienter und deinen eigenen Körper zum effektiven Trainingsgerät, denn beim Bodyweight-Workout machen sich deine Muskeln gemeinsam für dich stark. Functional Training verzichtet auf Maschinen, zeitaufwändige Einzelübungen und isolierte Bewegungen, die jeweils nur wenige Muskeln aufpimpen und den Körper in seinen Einzelteilen optimieren. Gefragt sind vielmehr Muskel-Teamwork und natürliche Bewegungsabläufe, bei denen die gesamte Körpermuskulatur zum Einsatz kommt. Stabilisiert dabei kein Gerätepolster den Rumpf, muss die eigene Bauch- und Rückenmuskulatur ran. Trainingseffekte für die tiefliegende Core-Muskulatur inklusive.

Crash-Kurs für Einsteiger: Die Functional Fundamentals sind sowohl für Bodyweight-Einsteiger als auch für Krafttrainings-Erfahrene geeignet. In den fünf Trainingseinheiten lernst du die sechs wichtigsten Bodyweight-Übungen kennen: Air Squats (Kniebeugen), Lunges (Ausfallschritte), Burpees (Liegestützsprünge), Sit-ups (Bauchübung), Push-ups (Liegestützen) und Plank (Brett). In den Workouts trainierst du nur mit diesen sechs Übungen, aber dafür mit unterschiedlicher Methodik. Mal versuchst du, in einer vorgegebenen Zeit so viele Runden wie möglich zu schaffen, mal absolvierst du jede Übung für eine vorgegebene Wiederholungszahl oder Dauer. Dein Fitnesslevel bestimmt die Intensität – du wählst dein eigenes Tempo.

So funktioniert’s: Starte mit den Fundamentals No. 1 und wähle deine Trainingseinheiten in der vorgegebenen Reihenfolge. Am besten nimmst du dir für die fünf Einheiten je nach Trainingslevel zwei bis vier Wochen Zeit – Einsteiger wiederholen die Einheiten ein zweites Mal, Trainierten reichen einmalige Einheiten. In den ersten beiden Einheiten (No. 1 & 2) lernst du je drei Basis-Übungen kennen, wärmst dich mit ihnen auf und absolvierst anschließend ein simples aber trotzdem intensives Workout mit ihnen. In der dritten bis fünften Einheit trainierst du mit den schon bekannten Übungen, aber die Workouts werden umfangreicher und auch ein wenig anstrengender. Egal welche Einheit: Vergiss das Cool-down anschließend nicht!

nice2read

DAS 5-WORTE-INTERVIEW MIT DAVID

best-of-workout-fitness-fundamentals-5worte-1920x450

Credo. Motivation. Limit. CrossFit. Ecuador.

  • Als Coach möchte David Menschen zeigen, was sie zu leisten imstande sind.

    CREDO. Ich glaube an harte Arbeit. Sowohl beim Training als auch im Leben muss man alles geben, um erfolgreich zu sein. Das ist meine Aufgabe als Trainer.

    Als Coach möchte David Menschen zeigen, was sie zu leisten imstande sind.
  • David ist dankbar für alles, was er hat und tun kann.

    MOTIVATION. Mein Ehrgeiz ist geweckt, wenn Menschen etwas nicht schaffen im Training. Dann lasse ich nicht locker, bis sie diese eine Übung beherrschen.

    David ist dankbar für alles, was er hat und tun kann.
  • Grenzen existieren für David nicht wirklich.

    LIMIT. Gibt’s nicht. Sport ist Teil unserer Persönlichkeit – wie Essen und Trinken. Durch die Arbeit und Mithilfe eines guten Coaches kann man alles erreichen.

    Grenzen existieren für David nicht wirklich.
  • Für David ist CrossFit eine Sportart fürs ganze Leben.

    CROSSFIT. Mache ich nicht nur mit meinem Körper, sondern auch mit Geist und Seele. Ich denke beim Training daran, was ich leisten musste, um heute hier zu sein. Das gibt mir Kraft.

    Für David ist CrossFit eine Sportart fürs ganze Leben.
  • Für David ist Ecuador das Land, in das er irgendwann zurückkehren wird.

    ECUADOR. Der einzige Ort auf der Welt, an dem ich wirklich entspannt sein kann. Weil es der Ort ist, an dem ich mich zu 100 Prozent zu Hause fühle.

    Für David ist Ecuador das Land, in das er irgendwann zurückkehren wird.
  • Als Coach möchte David Menschen zeigen, was sie zu leisten imstande sind.

    CREDO. Ich glaube an harte Arbeit. Sowohl beim Training als auch im Leben muss man alles geben, um erfolgreich zu sein. Das ist meine Aufgabe als Trainer.

    Als Coach möchte David Menschen zeigen, was sie zu leisten imstande sind.
  • David ist dankbar für alles, was er hat und tun kann.

    MOTIVATION. Mein Ehrgeiz ist geweckt, wenn Menschen etwas nicht schaffen im Training. Dann lasse ich nicht locker, bis sie diese eine Übung beherrschen.

    David ist dankbar für alles, was er hat und tun kann.
  • Grenzen existieren für David nicht wirklich.

    LIMIT. Gibt’s nicht. Sport ist Teil unserer Persönlichkeit – wie Essen und Trinken. Durch die Arbeit und Mithilfe eines guten Coaches kann man alles erreichen.

    Grenzen existieren für David nicht wirklich.
  • Für David ist CrossFit eine Sportart fürs ganze Leben.

    CROSSFIT. Mache ich nicht nur mit meinem Körper, sondern auch mit Geist und Seele. Ich denke beim Training daran, was ich leisten musste, um heute hier zu sein. Das gibt mir Kraft.

    Für David ist CrossFit eine Sportart fürs ganze Leben.
  • Für David ist Ecuador das Land, in das er irgendwann zurückkehren wird.

    ECUADOR. Der einzige Ort auf der Welt, an dem ich wirklich entspannt sein kann. Weil es der Ort ist, an dem ich mich zu 100 Prozent zu Hause fühle.

    Für David ist Ecuador das Land, in das er irgendwann zurückkehren wird.

nice2see

TRAILER FUNCTIONAL FUNDAMENTALS

Video

DAVID ROLDÁN

CrossFit Level 1 Trainer  *  Functional Trainer  *  Strength Conditioning Trainer  *  Sportstudium

   

nice2try

MORE STUFF

best-of-workout-magazin-trainings-timing-800x800